Das dritte Date #2- Nun wird es ernst!

…nachdem wir nun das Zimmer und Bad ausreichend erkundet und die Aussicht aus dem Hotelzimmer genossen haben, entschließen wir uns ein Stündchen Ruhe zu tanken, um der großen Stadt frisch gestärkt zu begegnen 🙂

Das Bett ist so groß, dass wir uns erst kaum wiederfinden. Schließlich kuscheln wir uns gefühlvoll aneinander und dösen weg. Anschließend wirkt Jane

wie ausgetauscht. Sie lächelt, ist lustig, also machen wir uns fertig und wir wandern etwas durch die umliegenden Straßen, kaufen eine Kleinigkeit für Janes Tochter und ein Fläschchen Wein für den Abend im Zimmer. Ich bemerke eine noch nicht dagewesene Leichtigkeit in Jane.

Gegen sieben fahren wir zu dem Restaurant, in dem ich einen Tisch bestellt hatte. Als wir den großen Raum betreten, reden alle quer durcheinander und es läuft Musik wie in einer Muckiebude. Jane schaut mich hilflos an.

„Kommen Sie hier entlang! Sie hatten ja einen ruhigeren Tisch bestellt.“ sagt der Kellner und führt uns in einen kleinere Raum, in dem es Loungemöbel, chillige Musik und nur zwei Menschen außer uns gibt. „Volltreffer“, denke ich und setze mich wie selbstverständlich nicht gegenüber, sondern neben Jane.

Als wir bestellt haben, nehmen wir unsere Hände und schauen uns tief in die Augen. Mein Brustkorb bebt und es ist klar… Jane und John – wir sind wie füreinander geschaffen. Jane ist fabelhaft und so dunkel die Wolken manchmal auch sind, so hell leuchtet dann auch wieder die Sonne!

2 Gedanken zu “Das dritte Date #2- Nun wird es ernst!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s