Vorbei mit: Jane, meine Borderline Beziehung

Heute vor zwei Monaten sind Jane und ich zusammen gekommen.

Wir haben sehr viel erlebt, viel unternommen, viel gekuschelt, viele Verlustangst-Dämonen besiegt und einem Tornado getrotzt.

Vom ersten Tag an waren wir uns sehr nahe. Irgendwie eine magische Verbundenheit und vor allem Offenheit.

Bitte entschuldige die dramatische Überschrift, aber Du solltest das hier unbedingt lesen 🙂

Schon nach zwei Monaten habe ich in Jane meine Liebe gefunden. Verliebt war ich ja schon nach den ersten zwei Treffen. Aber nun, wenn auch eigentlich viel zu früh, fühlt es sich gefestigt an. Heute feiern wir unseren zweiten Monat!

Jane, ich liebe Dich und freue mich auf ein Leben mit Dir ❤️

Ab jetzt heißt der Blog: Jane, meine Borderline Liebe nicht mehr „Borderline Beziehung“ 🙂

Ich danke Dir fürs Lesen und Folgen!

Bis bald

John

4 Gedanken zu “Vorbei mit: Jane, meine Borderline Beziehung

      1. … das ist schön zu hören, dass sich ein langer Weg auzahlt. Das gibt Hoffnung. Zu lieben und geliebt zu werden ist ein kostbares Geschenk. …. und keine Selbstverständlichkeit

        Gefällt 1 Person

      2. Ja, da gebe ich Dir völlig recht! Umso wichtiger ist es sich bewusst zu sein, wie besonders es ist, geliebt zu werden, denn dann tut man i.d.R. auch alles dafür, dass es so bleibt.
        Und bei mir (kein Borderline, keine Therapie) hat es auch oft genug nicht geklappt.
        Jetzt fühle ich mich bereit und offenbar soll es Jane sein ❤️ 😊

        Liken

Schreibe eine Antwort zu smilane Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s